Die Einwohnergemeinde Silenen betreibt neu die Ersatzwasserversorgung Silenerboden der AlpTransit Gotthard AG.

Mit Hilfe von SAMBESI möchte nun die Gemeinde die Anlagen erfassen und dokumentieren sowie deren Instandhaltungs- und QS arbeiten dokumentieren, um somit die Qualität und die Selbstkontrolle des Wassers sicherzustellen. In einem zweiten Schritt sollen dann weitere Gemeindeaufgaben des Werkdienstes und der Liegenschaftsverwaltung, ebenfalls in SAMBESI erfasst werden.

Weitere Referenzen: https://www.remec.ch/index.php/de/referenzen

 

Die WV Rapperswil-Jona hat sich entschieden ihre bestehende QS-Software durch SAMBESI abzulösen. Die Wasserversorgung Rapperswil-Jona versorgt rund 27'000 Einwohner mit Trinkwasser. Die 6 Mitarbeiter der Wasserversorgung betreiben und unterhalten 4 Grundwasserpumpwerke, 3 Stufenpumpwerke, 6 Reservoirs und über 139 km Hauptleitungsnetz. Sämtliche Anlagenteile werden in Zukunft in SAMBESI erfasst und dokumentiert. Ebenfalls wird die WVRJ die neue gute Verfahrenspraxis nach der Richtlinie-W12 des SVGW im SAMBESI anwenden. Sie werden bei der Integration und Aufarbeitung eines neuen QS durch die Firma WasserSupport GmbH unterstützt.

Die Gruppenwasserversorgung Amt und die Wasserversorgungsgenossenschaft Affoltern am Albis haben sich gemeinsam für die QS-Instandhaltungssoftware SAMBESI entschieden. Sie werden in Zukunft sämtliche Anlagen der Wasserversorgungen im SAMBESI erfassen und deren Instandhaltungs- und QS-Arbeiten dokumentieren. Die GWV Amt wird bei der Integration und Aufarbeitung des neuen QS nach W12 durch die Firma Holinger AG unterstützt.

Johannes Stadler is the new CEO of Remec AG from January 1st, 2020. He is taking over from Marco Zgraggen, who will move from Remec AG to Sisag AG within the Sisag Group. Johannes Stadler has been working as a project manager and cable car specialist at Remec AG since April 2015. The 38-year-old wants to continue the successful path of Remec AG and increasingly position the products and services abroad and outside the transport industry. Marco Zgraggen is still available to Remec AG as a member of the Board of Directors.

Die Wasserversorgung Winkel (ZH) ist neuer SAMBESI Kunde. Sie werden in Zukunft sämtliche Anlagen der Wasserversorgungen im SAMBESI erfassen und deren Instandhaltungs- und QS-Arbeiten dokumentieren. Die Wasserversorgung Winkel versorgt rund 5000 Einwohner mit Trinkwasser. Die Integration der Anlagen und Aufgaben wird zusammen mit der Remec AG erstellt.

For the eighth time we were able to welcome our customers to the Sambesi Forum. This year, the majestic mountain Pilatus, near Lucerne, provided the perfect backdrop, for a total of 80 participants. As last year, we had presentations in 3 languages, covering the cable cars, water supply and infrastructure sectors. Various innovations in Sambesi gave the participants from Switzerland and Austria topics to exchange, enjoying at the same time, a good meal in the Queen Victoria Hall on the Pilatus.

We are very pleased to welcome the first customer from Australia! The Scenic World Blue Mountains operate two cable cars in Katoomba and the steepest funicular in the world. The company welcomes 1.2 million guests annually and is about 16,500 km in a direct line from our headquarters in Altdorf. Sydney's local recreational area can be reached in less than two hours from the metropole and will plan and conduct its maintenance with SAMBESI with immediate effect.

Already for the second time we were allowed to invite our customers from Germany and Austria to the Sambesi Forum. This year we met in the middle of September in Vorarlberg, more precisely in the Propstei St. Gerold. The church educational and meeting facility Propstei was founded more than 1000 years ago and offered us a contemplative and inspiring atmosphere to talk about the news and "best practices" of SAMBESI. Our guests enjoyed an informative and instructive day in a special place.

Die Wasserversorgung Eschenbach führt in Zukunft ihre Selbstkontrolle in der Betriebs- und Instandhaltungssoftware SAMBESI. Die WV Eschenbach wird die Integration der Aufgaben selbst übernehmen und wird dabei von der Remec AG unterstützt. In einem zweiten Schritt soll auch die gute Verfahrenspraxis der W12 integriert und angewendet werden.

At the Interalpin exhibition 2019 in Innsbruck, Remec AG presented, together with the Sisag Group, its latest innovations in the field of Sambesi maintenance software as well as the Kassandra customer forecasting tool. Existing customers and new prospects were welcomed in a comfortable atmosphere with a cool booth design. Once again, Remec AG was able to demonstrate its inventiveness and knowledge of the sector.